Verstärker



Pignose Legendary 7-100


 

EIGENIMPORT!

 

Der Pignose 7-100 war der erste

Gitarrenverstärker mit Batteriebetrieb, der 1973 auf den Markt kam. Konzipiert als Übungsverstärker für elektrische Gitarristen, gewann der kleine Pignose wegen seines Sounds schnell Freunde in der Welt des Rock und Blues. Auch bei elektrischen Harpspielern wurde die  kleine Kiste weltweit beliebt! 

 

 Gut geeignet als Verstärker für Einsteiger in die Welt der elektrisch verstärkten Musik!

 

Grund für den einzigartigen Sound bei einem Gerät dieser Größe, ist die gute Verarbeitung, das stabile 6 mm dicke Holzgehäuse mit metallenen Schutzecken und der gute 5-Zoll Lautsprecher.

 

Steve Harvel "Pignose 7-100" amplifier demo for harmonica!

 


PIGNOSE Legendary 7-100

 

Pignose Legendary 7-100 Portable Combo Original

Ausgangsleistung:  5 Watt

Lautsprecher:  12,7 cm, 5 Zoll

Bespannung; braun

Batterien:  6x AA Batterien  (nicht enthalten!)

Abmessungen: 15.9 x 12.7 x 24.1 cm

Gewicht: 2,06 Kg

139,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

PIGNOSE Legendary 7-100 Tweed

Limited Edition

 

Pignose Legendary 7-100 Portable Combo Tweed

Ausgangsleistung:  5 Watt

Lautsprecher:  12,7 cm, 5 Zoll

Bespannung; Tweed

Batterien:  6x AA Batterien  (nicht enthalten!)

Abmessungen: 15.9 x 12.7 x 24.1 cm

Gewicht: 2,06 Kg

 

 

149,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

PIGNOSE AC Adapter

 

MODEL: JDA-0900300E

INPUT: 220 - 240V  ~50/&0Hz

OUTPUT: 9V 300mA. 2,0 VA

 

Der Adapter pass noch mit ins Gehäuse das Pignose, neben dem Kasten mit der "Elektronik"!

Laut PIGNOSE erzeugt der Adapter keinerlei Brummen!

 

25,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Die Gebrauchsanleitung:


 

Der "Höhenregler"

Der Pignose hat einen eigebauten "Höhenregler". Der Winkel in dem der Deckel geöffnet wird, bestimmt mit den Anteil der "Höhen" im Sound.

Ich selbst habe den Pignose eigentlich immer offen gespielt, etwa so weit, dass man 2 Harps dazwischenlegen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Verzerrung

Möchte man mehr Verzerrung (allerdings auch bei geringerer Lautstärke) überbrückt man eine oder auch zwei der 1,5 V Zellen oder schaltet an einem einstellbaren Netzgerät um eine oder zweiVoltstufen herunter!

 


 

Bekannte Künstler die Pignose spielen:

 

The Pretenders

Don Rich (Buck Owens & Buckaroos)

Robbie Robertson

The Rolling Stones

Jamie Rounds

Leon Russell

Sanford Townsend Band

Santana

The Scorpions

Ben Schultz

Steely Dan

Stephen Stills

Jimmy Stewart

Sly Stone

James Taylor

Ike Turner

Joe Walsh

War

Weird Al Yankovic

The Who

Danny Wilding

Hank Williams Jr.

Edgar Winter

Johnny Winter

Bobby Womack

Stevie Wonder

Ron Wood

Jim Yager (Yager Bros, Hee-Haw)

Steve Miller

Jim Messina

Randy Nauert

Nitty Gritty Dirt Band

 Poco

 Frank Zappa

 

Jeff Abbott

America

James Burton

The Challengers

The Band

The Beach Boys

Beat Daddys

The Beatles

Jeff Beck

Stephen Bishop

The Byrds

Blue Cheer

Jackson Browne

Cheech and Chong

Chicago

Eric Clapton

George Clinton

Dick Dale

Joe Dalton

Seymour Duncan

The Eagles

Faces

Peter Frampton

J. Geils Band

John Hall

Elton John

Doug Kershaw

Led Zeppelin

John Lennon

David Lindley

Kenny Loggins

Paul McCartney

John McLaughlin

Madura,

Dave Mason

Louis Metoyer

 




Hyperamp HA1510 REV MK II


Bruno Laube, der Gewinner des Seydel Open 2014 spielt auf seinem  Hyperamp HA1510

Hyperamp HA1510 REV MK II incl. Röhrenhall

 

Technische Daten

Nennausgangsleistung: 15VA an 4 / 8 Ohm (schaltbar) *

Lautsprecher: 10'' Jensen P10R 8 Ohm -SPECIAL DESIGN-Alnico

Endstufe: Class A (2 x EL84)

Aussteuerunganzeige: EM84 (magic eye), an der Frontseite

Kombinierter Eingang: 6,3 mm Klinkenbuchse, -10 dBu an 1 MOhm oder XLR-Buchse, -30 dBu an 200 Ohm

Effektweg: parallel, mit Pegel-(Hall-) Regler** 

Line-out-Ausgang: Klinke

Klangregelung: 3 Bänder

Bedienelemente vorn: INPUT (kombiniert), BASS, MIDDLE, TREBLE, GAIN, VOLUME, AUX-IN (Kabel wird nicht mitgeliefert), EFFECT/REVERB**, Stand By-Schalter, Netzanzeigelampe, Netzschalter 

Bedienelemente hinten: Netzanschluß mit Netzsicherung und Ersatzsicherung (Wechselstrom: 220V/50Hz oder 110V/60Hz), Buchsen EFF RET und EFF SEND, XLR-Busche DI OUT, Buchse Lautsprecher EXTERN, Buchse Lautsprecher INTERN, Schalter 4 / 8 Ohm

Röhrenbestückung: 1 x EZ81, 2 x EL84, 2 x ECC81, 2 x ECC83, 1 x EM84

Hallspirale: Accutronics, 3 Federn

Abmessungen (b x H x T in mm): 484 x 480 x 260 mm

Gewicht: 14,5 kg

 

* Über eine zweite Lautsprecherbuchse kann eine externe 8 Ohm-Box zusätzlich angeschlossen werden, wobei der Impedanzschalter auf 4 Ohm gestellt werden muss. Beim normalen Betrieb ohne zweite Box muss er auf 8 Ohm stehen.

 

** Beim parallelem Effektweg bleibt das Direktsignal im Verstärker und das Effektsignal wird dazugemischt. Das hat den Nachteil, dass manche Effekte nur beschränkt einsetzbar sind (z.B. Verzerrer). Der Vorteil besteht darin, dass das Direktsignal auf kürzestem Weg zur Endstufe gelangt und damit nicht verfälscht wird. Wird ein externes Effektgerät an die EFFECT RETURN Buchse angeschlossen, schaltet sich der interne Hall ab.

 

1.499,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Hype up your sound! Der neue Hyperamp HA1510 REV MK II

 

Der Hyperamp HA1510 REV MK II besticht einerseits durch die konsequent konservative Vintage-Technologie, andererseits durch viele neue Eigenschaften, die der Harmonica-Spieler an anderen Verstärkermodellen vergeblich sucht.

Der Hyperamp ist ein handverdrahteter Vollröhren-Mundharmonika-Verstärker mit eingebautem Röhren-Federhall und einem unglaublich warmen und dennoch fetten, durchsetzungsfähigen Sound.

Eine Kundenstimme: "Als langjähriger Mundharmonikaspieler möchte ich euch sagen wie wundervoll ich euren Hyperamp finde. Niemals zuvor habe ich einen so fein klingenden Verstärker gespielt wie diesen und ich habe eine Menge versucht. Danke an euch für dieses tolle Produkt"

 

Für die 2. Version (MarK II) wurden einige grundlegende technische Änderungen vorgenommen, die wir aus den Reaktionen von Kunden auf die erste Version des Hyperamps bekommen hatten (die komplette Bedienungsanleitung finden Sie unter Tipps):

 

1) Die Gain/Volume Regelung erlaubt es Ihnen jetzt den verzerrten Chicago-Sound auch schon bei geringen Lautstärken zu produzieren – es können hochohmige oder niederohmige Mikrofone gleichermaßen angeschlossen werden – der jeweilige „Crunch“ kann individuell eingeregelt werden. 

 

2) Der neue, an der Frontseite angebrachte AUX-IN Eingang erlaubt den Anschluss von mp3-Playern, etc., so dass Sie mit dem Hyperamp zu Playbacks spielen können, ohne eine zusätzliche Stereoanlage bemühen zu müssen (Adapter-Kabel nicht enthalten). 

 

3) Mit einem zusätzlichen Fuß an der Unterseite vorn kann der Verstärker leicht angewinkelt aufgestellt werden: Dadurch hört der Spieler sich selbst besser und die Klangprojektion nach vorn ist optimal.

 

4) Der eingebaute Federhall ist ebenfalls röhrenbetrieben: Echter Vintage-Hall (Reverb) für authentischen Chicago-Blues Harmonica Sound. Optional gibt es einen Effekt send/return zum Einschleifen von externen Effektgeräten.

 

5) Line-Out oder zusätzlicher Lautsprecher? Beides ist möglich - der neue Hyperamp ist daher auf allen Bühnen zuhause!

6) Kombinierter INPUT: Klinke/XLR: Alle Mikrophontypen (hoch- oder niederohmig) können mit dem Hyperamp betrieben werden!

 

Viele Amps sind ausschließlich für die E-Gitarre oder den E-Bass entwickelt worden - der Hyperamp ist dagegen von Grund auf für Mundharmonika-Spieler entwickelt worden. Daher wird der ganz spezielle Harp-Sound erreicht, der einst der eigentlich zu leisen Harmonika das Tor öffnete, zur "Mutter der Band" zu werden (Otis Spann, Pianist der Muddy Waters Band).

Dieser bestechende Sound begeistert Spieler wie Zuhörer auch heute noch und viele Spieler sind auf der Suche nach ihrem Sound. Der Hyperamp folgt spielend allen Nuancen, die der Spieler mit seiner Harp und dem Mikrofon vollführt und wird damit zur idealen Verlängerung der Soundkette.

Der Hyperamp HA1510 REV MK II ist ein hand-verdrahteter classA-Verstärker und hat eine Leistung von 15 (Röhren-) Watt und einen speziell konzipierten 10 Zoll Jensen-Speaker. Diese Leistung ist ausreichend für kleinere Bühnen oder bei Jam-Sessions. 

 

Mit seinem Kombi-Eingang (hochohmig: Klinke / niederohmig: XLR) kann man nahezu jedes Mikrofon betreiben - die 3-Band Klangregelung arbeitet sehr effektiv und hilft den Sound zu verfeinern. Durch die Anpassungsfähigkeit für unterschiedliche Mikrofontypen, den AUX-in- Eingang und den eingebauten Röhren-Federhall ist der Hyperamp ein "Universalgenie" für Mundharmonika-Spieler


 

 

 

Die Versandpauschale im Inland beträgt: 2,90 €