Didi's Acoustic Blues Session


Am 1. Sonntag im Monat, seit fast 20 Jahren, geht es hoch her in der Franzstraße 5, in München Schwabing. Im ALFONSO‘S, dem kleinsten Live-Club der Weißwurst-Metropole, startet ab kurz nach 21h DIDI‘S ACOUSTIC-BLUES-SESSION! Als Hausband und Sessionleiter fungieren PETER CROW C. (Gitarre, Gesang) und DIDI NEUMANN (Mundharmonika). Jeder, der sein Instrument richtig herum halten kann, darf zumindest für eine Nummer auf die Bühne! Trotzdem ist die Qualität meist hochkarätig! Lasst Euch überraschen, was die Einsteiger alles drauf haben!  Kommt vorbei, bringt Eure Instrumente mit!      (Eintritt 7 €)


ACHTUNG!

Anfang Juni 2017 schließt das ALFONSO‘S für immer,

weil das Haus abgerissen wirdl!


Sommer 2017:

Beim Abriß des ALFONSO‘S wird wahrscheinlich ein riesiger Blindgänger aus dem

2. Weltkrieg gefunden, vor dessen Entschärfung ganz Schwabing evakuiert werden muss.

Jetzt wissen es alle, daher kam also die "Bombenstimmung"!


Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern!



Im ALFONSO‘S gibt es jeden Abend, sieben Mal die Woche, LIVE-MUSIK, und das seit 1988, seit 28 Jahren. Rock, Soul, Blues, Jazz, Rock & Roll etc.  

Hier geht es zur ALFONSO‘S Website mit dem aktuellen Programm!

 

Adresse: Franzstraße 5, München-Schwabing

Tel.: 089 - 33 88 35   U-Bahn: Münchner Freiheit

 

Leider ist Mai 2015 die "treibende Kraft" des Alfonso‘s, die Wirtin Evi von uns gegangen.  Evi hatte beträchtliche Teile ihres Privatvermögen in das Alfonso‘s gesteckt, und damit überhaupt die tägliche Live-Musik möglich gemacht.

Von offizieller Seite (Stadt, Land, Bund) wird so etwas wie tägliche LIVE-MUSIK nicht als förderungswürdige Kulturleistung gesehen und somit auch in kleinster Weise unterstützt.

Nun versuchen das Kneipenteam und die Musiker das Alfonso‘s ohne Evis Finanzspritzen weiterlaufen zu lassen.

Wir wollen nicht hoffen, das ein tägliches LIVE-MUSIK-Programm zu etwas wird, was sich heute nicht mehr realisieren lässt!

Wenn Ihr also Interesse an dieser Art von Kulturgut habt, dann kommt vorbei in der Franzstraße! Es lohnt sich!

Aber bitte vor Juni 2017, sonst steht Ihr unversehens vor einer Baugrube!